Opensource AdServer – Der eigene Manager für Werbung

Da ich mir aktuell verschiedene AdServer angesehen habe, hier eine kleine Auflistung der Server die ich gefunden habe.

  • Open-X heißt jetzt Revive
    • http://www.revive-adserver.com/
    • PHP 5.1.4+, extensions: zlib, pcre, xml, mysql and/or pgsql
    • MySQL 4.1+ oder Postgre 8.1+
    • GPL, Weiterentwicklung von „phpAdsNew“
    • Als kommerzieller Service auch hier: openx.com
  • Orbit Open AdServer
    • http://orbitopenadserver.com/
    • PHP 5.2.6+ (allow_url_fopen=on), extensions: mbstring, PDO-SQLite or SQLite, PDO-MySQL, SimpleXML, JSON
    • MySQL 4.1+
  • mAdserve
    • http://www.madserve.org/
    • optimiert für MobileApps – SDKs für iOS und Android vorhanden
    • OpenSource Variante wird nicht mehr weiter entwickelt und nun unter www.mobfox.com als Service angeboten
  • OASIS

Dann gibt es noch diverse Anbieter wie Google AdManager, DoubleClick (wurde von Google aufgekauft) und weitere. Eine Auflistung ist z.B. hier zu finden: www.sitepoint.com/7-great-ad-server-solutions

Grundlegend muss/sollte man jeden Adserver noch gegen Sicherheitslücken abhärten und diverse Anpassungen vornehmen, damit die Banner nicht durch einen AdBlocker geschluckt werden.
Das ist natürlich nur möglich, wenn man einen eigenen AdServer betreibt, statt den Service bei einem großen Anbieter mietet.

Gibt es noch einen relevanten Adserver der hier nicht erwähnt ist oder Facts die man wissen sollte?
Dann bitte einen Kommentar hinterlassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.