Xtreamer: ein Zuhause für root und mc installieren

Beim SSH Login kommt die Fehlermeldung „Could not chdir to home directory : No such file or directory“

Das lässt sich leicht beheben:

bash-3.2# ipkg install nano
Installing nano (2.2.1-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/nano_2.2.1-1_mipsel.ipk
Configuring nano
Successfully terminated.

bash-3.2# nano /etc/passwd

Die Zeile

	root::0:0:root::/bin/sh

ändern zu

	root::0:0:root:/root:/bin/sh

Als nächstes möchte ich „den guten alten“ mc installieren – um einfach und schnell im filesystem navigieren zu können und config Dateien bearbeiten zu können.

Leider scheinen dieTastaturbelegungen noch nicht konfiguriert zu sein.

Daher: Erst einmal die Tasten konfigurieren:

Um zu dem Menüpunkt zu kommen muß man F9 drücken – was noch nicht geht.

Daher die „ESC“ Taste und „9“ nacheinander drücken, um F9 zu simulieren. Mit „o“ und „k“ kommt man dann in das gesuchte Menü und kann mit Tab die benötigten Tasten anlernen.

If you don’t have permissions to edit terminal databases you can use Learn keys feature of Midnight Commander instead. Press Esc 9 o k and follow instructions.
Quelle: http://www.ibiblio.org/mc/FAQ#2.2

Nun noch im mc unter Optionen die aktuellen Einstellungen sichern.

Zum Test den mc beenden (z.B. mit „killall mc“ oder über das Menü File)  und mit „mc –color“ neu starten. (zwei mal minus vor dem color)

Nun sollte der mc im gewohnten blau erscheinen und nutzbar sein.

PS: Eine .bashrc mit „alias mc=’mc –color‘ “ macht das „–color“ überflüssig

ds.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.